Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung der Bedingungen

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Der Käufer erklärt sich bei Auftragserteilung mit diesen Geschäftsbedingungen einverstanden.

2. Angebot und Vertragsabschluss

2.1 Handelsübliche Abweichungen hinsichtlich der in Prospekten, Abbildungen, Muster, Zeichnungen und Beschreibungen angegebenen Leistungen und sonstige zumutbare Abweichungen und Modelländerungen nach Auftragserteilung durch die, die Verwendung zu dem vertragsgemäßen Zweck nicht eingeschränkt wird, behalten wir uns vor.

2.2 An Zeichnungen, Modelle, Skizzen, Berechnungen sowie anderen Materialien, die wir im Rahmen von Angebotsaufforderungen oder Bestellungen Lieferanten zur Verfügung stellen, behalten wir uns sämtliche gewerblichen Schutzrechte sowie das Eigentum vor. Diese sind geheimhaltungsbedürftig und dürfen Dritten ohne unsere Zustimmung nicht zur Verfügung gestellt werden. Sofern ein Vertrag nicht zustande kommt, sind diese Materialien uns unaufgefordert zurückzugeben.

3. Preise und Zahlungen

3.1 Sämtliche von uns in Angeboten und Auftragsbestätigungen angegebenen Preise gelten für den Zeitraum von 60 Tagen. Lieferungen und Leistungen erfolgen, wenn nicht anders angegeben, ab Zentrallager ausschließlich Verpackung.

3.2 Erfüllungsort ist der in Ihrer Bestellung angegebenen Lieferadresse. Die gesetzliche Mehrwertsteuer wird gesondert ausgewiesen.

3.3 Unsere Rechnungen erhalten Sie zweifach unter Bezug auf Ihre Bestellung.

3.4 Zahlungen werden grundsätzlich ab Rechnungserhalt netto erbracht. Skontozahlungen werden nur nach einer schriftlichen Genehmigung anerkannt. Bei einer Zielüberschreitung – einer durch vertragliche oder durch Mahnschreiben bestimmte Zahlungsfrist – werden unbeschadet weitgehender Rechte, handelsübliche Verzugszinsen (mindestens jedoch 5%) fällig.

4. Lieferungstermine

In unserer Auftragsbestätigung angegebene Termine für Lieferungen und/oder Leistungen sind unverbindlich. Sofern Umstände eintreten, die Liefer- oder Leistungsverzögerungen durch Vorlieferanten erkennbar werden lassen, werden wir sie davon unverzüglich schriftlich in Kenntnis zu setzen.

5. Eigentumsvorbehalt

Alle Waren bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher uns gegen den Käufer aus dem Vertrag zustehenden Ansprüche unser Eigentum (Vorbehaltsware). Der Käufer ist nicht berechtigt, die Vorbehaltsware weiter zu veräußern, als Sicherheit zu übereignen oder zu verpfänden. Bei einem Zugriff Dritter auf die Vorbehaltsware wird der Käufer auf unser Eigentum hinweisen und uns unverzüglich benachrichtigen. Kosten und Schäden trägt der Käufer.

6. Gewährleistung

Für alle Waren gelten die gesetzlichen Gewährleistungsfristen ab Gefahrenübergang. Bei gewerblicher und/oder beruflicher Nutzung beträgt die Gewährleistungsfrist 12 Monate. Wird im Rahmen der Gewährleistung nachgebessert oder nachgeliefert, löst dies keinen neuen Beginn der Gewährleistungsfrist aus.

7. Schlussbestimmungen

7.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages oder der in Bezug genommenen Unterlagen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die ungültigen Bestimmungen sind in diesem Falle durch solche gültigen zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommen.

7.2 Erfüllungsort für alle Ansprüche aus diesem Vertrag ist unser Firmensitz.